Ärzte Zeitung online, 02.07.2010

Umfrage: Finanzielle Anreize könnten mehr Ärzte aufs Land locken

KONSTANZ (eb). Finanzielle Anreize scheinen das geeignetste Instrument zu sein, um Ärzte auf das Land zu locken. Bei einer Umfrage der Ärzte-Plattform coliquio unter allen registrierten Medizinern hat sich immerhin jeder vierte Teilnehmer für diese Maßnahme ausgesprochen.

Höhere Honorare seitens der Kassen wurden von 14 Prozent der Teilnehmer genannt. Eine mögliche Übernahme der Praxismiete und die Vergabe von zinsfreien Darlehen und durch die Länder und Kommunen halten 12 Prozent für eine geeignete Maßnahme. Und 8 Prozent der Teilnehmer sind für Anschubfinanzierungen über Stipendien.

Weitere interessante Vorschläge waren auch: ein Freizeitausgleich für die überdurchschnittlich hohe Belastung durch Notdienste in ländlichen Gebieten (9 Prozent), Arztstationen mit einem Rotationssystem für Ärzte verschiedener Fachgebiete (8 Prozent) oder die Befreiung von Arzneimittelregressregelungen (6 Prozent), um Nachteile aufgrund der ungünstigen Patientenstruktur in solchen Gebieten zu vermeiden.

Mehr Informationen in der Pressemitteilung von coliquio

Die vollständige Umfrage finden Sie auf der Ärzte-Plattform coliquio (bitte einloggen oder zunächst kostenlos registrieren; nur für Ärzte)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »