Ärzte Zeitung, 06.07.2010

Kinderarmut: Pädiater fordern Armutsbericht

BERLIN (ras). Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) fordert von der Politik einen jährlichen Bericht über die Kinderarmut in Deutschland. Außerdem will der Verband einmal im Jahr wissen, was die Bundesregierung gegen Armut unternommen hat.

Diesen Handlungsauftrag gab der BVKJ bei der Festveranstaltung zum 40-jährigen Bestehen Daniel Bahr (FDP), parlamentarischer Staatssekretär im Gesundheitsministerium, auf den Weg. Bahr sagte, Kinderarmut sei aber nicht primär "eine Frage des Geldes" sondern berühre tiefer greifende Strukturen, die aufgebrochen werden müssten, so Bahr.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17343)
Pädiatrie (8511)
Organisationen
BVKJ (431)
Personen
Daniel Bahr (1062)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »