Ärzte Zeitung, 27.07.2010

Gesundheitsdienst nicht mehr funktionsfähig?

DRESDEN (tt). Die sächsische Landesärztekammer macht sich Sorgen, dass die Arbeitsfähigkeit des Öffentlichen Gesundheitsdienstes gefährdet ist. Der Dienst, der zum Beispiel die Hygiene in öffentlichen Einrichtungen kontrolliert, laufe Gefahr, "sein Qualitätsniveau nicht halten zu können", heißt es in einem Entschluss der Landesdelegierten. Kammer-Präsident Professor Jan Schulze erklärte, Sparzwänge führten dazu, "dass viele der gesetzlich fixierten Aufgaben oft unvollkommen oder gar nicht mehr wahrgenommen werden".

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17349)
Personen
Jan Schulze (124)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »