Ärzte Zeitung, 15.09.2010

Tausende Ärzte zu Protesten erwartet

Tausende Ärzte zu Protesten erwartet

Im Süden ein Erfolgsmodell - aber Berlin plant ein enges Korsett für Hausarztverträge. Das ruft jetzt Widerstand hervor.

© ill

STUTTGART (fst). Die baden-württembergische Landesregierung fordert, Vertragsärzte im Südwesten sollten einen Ausgleich für Honorarverluste im Vorjahr erhalten. Landesgesundheitsministerin Monika Stolz spricht sich zudem dafür aus, auch künftig sollten für Hausarztverträge Sonderregeln gelten, die höhere Honorare als im KV-System zulassen. Am Mittwoch wollen Hausärzte in Sindelfingen und Essen bei Veranstaltungen gegen die geplante Gesundheitsreform protestieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »