Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung online, 22.09.2010

Zwei Hausärzte führen die Vertreterversammlung der KV Baden-Württemberg

Vize-Hausärzteverbands-Chef Braun setzt sich in Kampfabstimmung durch

STUTTGART (fst). Die frisch gewählten Delegierten der Vertreterversammlung (VV) der KV Baden-Württemberg haben eine neue Spitze ihres Gremiums gewählt: Als neuer VV-Vorsitzender setzte sich Dr. Frank-Dieter Braun gegen die bisherige Vorsitzende Dr. Birgit Clever durch, berichtete KV-Sprecher Kai Sonntag. Die Ärztin für Psychotherapeutische Medizin erhielt 17 Stimmen, Braun 31. Braun, der auch stellvertretender Landesvorsitzender des Hausärzteverbandes ist, war seit 2005 bereits Vize-Vorsitzender der Versammlung.

Auf den Stellvertreterposten rückte die Hausärztin Dr. Anne Gräfin Vitzthum aus Weinstadt auf. Sie erhielt 29 Stimmen, ihr Gegenkandidat, der Kinder- und Jugendarzt Dr. Roland Fressle aus Freiburg, 18 Stimmen.

Die VV wollte am Mittwochnachmittag auch Einzelheiten zur Ausschreibung für den künftigen KV-Vorstand festlegen. Die "Ärzte Zeitung" wird am Freitag über die Ergebnisse berichten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »