Ärzte Zeitung, 19.10.2010

Kliniken im Nordosten suchen dringend Personal

SCHWERIN (di). Die Krankenhäuser im Nordosten suchen händeringend ausgebildetes und motiviertes Personal. Auf dem Krankenhaustag Mecklenburg-Vorpommern riefen die Verantwortlichen junge Menschen dazu auf, sich über die Berufe in den Kliniken zu informieren.

"Die insgesamt 100 Akut- und Rehabilitationskliniken in Mecklenburg-Vorpommern bieten in medizinischen, pflegerischen und zahlreichen weiteren Berufen hervorragende Aus-, Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten sowie herausfordernde Arbeitsaufgaben an", hieß es auf dem Krankenhaustag.

Als Ursachen für den Personalmangel nannten die Verantwortlichen die Alterung der Bevölkerung und erhöhte Anforderungen an die Kliniken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »