Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 04.11.2010

Fachärzte stärkste Kraft bei KV-Wahl in Hessen

FRANKFURT (chb). Die Fachärzte sind die Gewinner der Wahlen zur Vertreterversammlung (VV) in Hessen. Auf die Liste "Die Fachärzte" entfielen 2939 von 6576 abgegebenen ärztlichen Stimmen. Damit gehen 22 der insgesamt 50 zu vergebenden Sitze an die Fachärzte.

Zweitstärkste Kraft sind die Hausärzte. Die Liste des Hausärzteverbandes erhielt 2352 Stimmen und errang damit 17 Sitze. Mit drei Vertretern zieht die Liste "Sprechende Medizin" in die neue VV ein, zwei entsendet die Liste "Kinder- und Jugendmedizin", ein Mandat geht an die "HESSENMED"-Liste. Die Psychotherapeuten errangen fünf Mandate. Das Interesse an der Wahl war entgegen dem Bundestrend steigend.

Bei den Ärzten nahmen 68,71 Prozent der 9706 Wahlberechtigten ihr Stimmrecht wahr. Ein Plus von 3,5 Prozentpunkten im Vergleich zur vorangegangenen Wahl. Bei den Psychotherapeuten lag die Quote sogar bei 75,75 Prozent, 4,7 Prozentpunkte mehr als 2004.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17553)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »