Ärzte Zeitung, 15.11.2010

Kassen-Dienstleister sieht sich als Nummer 3

DÜSSELDORF (eb). Die Dienstleistungsorganisation GWQ ServicePlus AG, die im Auftrag von 56 Betriebs-, Innungskassen und Ersatzkassen arbeitet, ist nach Versichertenzahlen der drittgrößte Vertragspartner im Markt. Das Unternehmen übernimmt auch Ausschreibung und Abschluss von Rabattverträgen für die Kassen.

2010 sparen diese Kassen durch die Teilnahme an von der GWQ ausgehandelten Rabattverträgen 60 Millionen Euro, heißt es. Das Unternehmen ist vor drei Jahren als Reaktion auf die Gesundheitsreform gegründet worden, um gemeinschaftlich mit mehr Marktmacht auftreten zu können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »