Ärzte Zeitung, 07.12.2010

Kasse: Rechtsrahmen für Klinikhygiene ist sinnvoll

FRANKFURT/MAIN (ine). Eine Verordnung zur Krankenhaushygiene, wie sie Hessens Gesundheitsminister Stefan Grüttner (CDU) plant, begrüßt die Techniker Krankenkasse in Frankfurt/Main. Nach Schätzungen der Krankenkasse erkranken allein in Hessen jedes Jahr mehr als 40 000 Menschen an nosokomialen Infektionen.

Sie verlängerten den Klinikaufenthalt und seien für die Betroffenen mit einer intensiven medikamentösen Therapie verbunden. Erst eine für alle Kliniken gültige Verordnung könne den stationären Aufenthalt für alle Patienten sicherer machen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Lahmes Internet, lautstarke Beschwerden: Technik-Probleme machen den Teilnehmern des Ärztetages arg zu schaffen. Auf einen Techniker wartete BKÄ-Präsident Montgomery zunächst vergebens. mehr »