Ärzte Zeitung, 07.12.2010

Kammer Hessen wirbt um Ärztenachwuchs

FRANKFURT/MAIN (ine). Die Landesärztekammer bietet am 16. und 17. Dezember 2010 ein Berufseinsteigerseminar für junge Ärzte und Medizinstudenten an. Das Seminar im Hörsaal 2 der Goethe-Universität in Frankfurt/Main soll zeigen, dass es sich trotz ungünstiger Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen lohnt, Arzt zu werden.

Auf dem Programm stehen unter anderem Infos über ärztliche Versorgungswerke, Arbeitsvertrag, Arbeitsrecht samt praktischen Übungen zu Bewerbung und Karriereplanung.

Weitere Informationen gibt Christina Ittner von der Ärztekammer: Telefon 06032/782-223 oder per E-Mail:Christina.Ittner [at] laekh.de

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17134)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »