Ärzte Zeitung, 20.12.2010

Zentrale für Bereitschaftsdienst zieht ins Klinikum

DARMSTADT (ine). Die Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale (ÄBZ) Darmstadt ist ins Klinikum umgezogen. Im Erdgeschoss der Frauenklinik stehen dem Bereitschaftsdienst auf einer Fläche von 240 Quadratmetern nun mehrere Untersuchungs- und Behandlungsräume zur Verfügung.

Wie es in einer Mitteilung des Klinikums in Darmstadt heißt, hatten die KV Hessen und das Klinikum im Februar 2010 die Verlegung beschlossen. Für ÄBZ-Obmann Dr. Axel Kunz führen die zentrale Lage und die Möglichkeiten der Nutzung von Infrastrukturen des Klinikums zu einer besseren Abstimmung mit dem stationären Sektor und zu einer Verbesserung des Versorgungsangebotes der Region.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »