Ärzte Zeitung, 23.01.2011

Ärzte starten ins neue Jahr

BERLIN (hom). In Abwesenheit des erkrankten Chefs der Bundesärztekammer (BÄK) Professor Jörg-Dietrich Hoppe fand am vergangenen Donnerstag im Berliner KaDeWe der traditionelle Neujahrsempfang der deutschen Ärzteschaft statt.

Ärzte starten ins neue Jahr

Gedankenaustausch beim Neujahrsempfang: Gesundheits-Staatssekretär Daniel Bahr (FDP) im Gespräch mit BÄK-Vize Dr. Frank-Ulrich Montgomery und KBV-Chef Dr. Andreas Köhler (v.l.n.r.).

© Bauchspiess

Etwa 600 Vertreter aus Gesundheitspolitik und Selbstverwaltung folgten der Einladung von Bundesärztekammer, Kassenärztlicher Bundesvereinigung und KV Berlin.

Gesundheitsminister Philipp Rösler (FDP), der aus Termingründen verhindert war, ließ sich durch seine drei Staatssekretäre vertreten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »