Ärzte Zeitung online, 14.02.2011

Bundesverdienstkreuz für Apothekerin

MAINZ (run). Für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit vor allem im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention in Rheinland-Pfalz hat die Apothekerin Hildegard Dressino jetzt das Bundesverdienstkreuz erhalten. Besonderes Augenmerk legte sie etwa im Rahmen des Projekts "Männer-Checkup" auf die Gesundheitsaufklärung bei Männern.

Landesgesundheitsministerin Malu Dreyer (SPD) verlieh der Apothekerin die Auszeichnung Ende vergangener Woche im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen in Mainz, wie die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) mitteilt.

Dressino, Fachapothekerin für Offizinpharmazie und Gesundheitsberatung, führt seit Beendigung ihres Pharmaziestudiums 1974 eine eigene Apotheke in Worms-Abenheim. Seit 1988 ist sie Vorstandmitglieder des Landesapothekerverbandes und seit 1993 stellvertretende Vorsitzende der LZG.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »