Ärzte Zeitung, 16.02.2011

Grüne wollen Auskunft zur GOÄ-Reform

BERLIN (bee). Die Bundestagsfraktion der Grünen will von der Bundesregierung Auskunft über die Reform der ärztlichen Gebührenordnung (GOÄ).

In einer parlamentarischen Anfrage wollen die Abgeordneten wissen, wie sich die Pro-Kopf-Ausgaben der Privaten Krankenkassen im Vergleich zu den gesetzlichen Kassen entwickelt haben.

Ebenso verlangen die Grünen Auskunft darüber, in welchem Zeitraum die Regierung eine Reform der GOÄ anstrebt. Außerdem wollen die Abgeordneten eine Stellungnahme der Regierung zu den von Ärzten kritisierten Öffnungsklauseln und dem Vorwurf des Preisdumpings.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »