Ärzte Zeitung, 10.03.2011

Hausärzte in Nordrhein wollen neue KBV-Spitze

KÖLN (iss). Der Hausärzteverband Nordrhein hat in einem offenen Brief die nordrheinischen Delegierten zur Vertreterversammlung der KBV aufgefordert, den amtierenden KBV-Vorstand nicht wiederzuwählen.

In seinem Schreiben verweist der Verbandsvorsitzende Dr. Dirk Mecking auf das Sprichwort "Neue Besen kehren gut". "Haben auch Sie den Mut zu einem Neuanfang", fordert er.

Auch Facharzt-Vereinigungen in Nordrhein haben vor einer Bestätigung des Vorstands gewarnt. Sie kritisieren unter anderem die Auswirkung der Honorarreform auf die Fachärzte und die Neuregelung zu Hausbesuchen.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17359)
Organisationen
KBV (6532)
Personen
Dirk Mecking (90)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »