Ärzte Zeitung online, 11.03.2011

KBV-Vorstand wird heute gewählt - kein dritter Vorstand

KBV-Vorstand wird heute gewählt - kein dritter Vorstand

BERLIN (vdb). Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung hat sich in ihrer konstituierenden Sitzung entschieden, die Wahl des KBV-Vorstands auf die heutige Sitzung vorzuziehen.

Begründet wurde die Entscheidung mit der aktuellen politischen Diskussion etwa zum Versorgungsgesetz, in der von der KBV-Spitze eine klare Positionierung erwartet werde, sagte Dr. Uwe Kraffel, Vize-Chef der KV Berlin, zur Begründung seines Antrags.

Darüber hinaus votierte die KBV-VV gegen die Wahl eines dritten Vorstands. Ein entsprechender Tagesordnungspunkt wurde von der Agenda genommen.

Zur Wahl des Vorstands treten die bisherigen Amtsinhaber Dr. Andreas Köhler und Dr. Carl-Heinz Müller an. Weitere Kandidaten sind Dr. Dirk Heinrich, Chef des des NAV-Virchowbundes und Dr. Werner Baumgärtner, Vorsitzender von Medi Deutschland.

Lesen Sie dazu auch:
Dr. Andreas Köhler bleibt Vorsitzender der KBV
Carl-Heinz Müller gewinnt Kampf-Abstimmung und bleibt KBV-Vorstand
Hans-Jochen Weidhaas ist neuer Vorsitzender der KBV-Vertreterversammlung

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »