Ärzte Zeitung, 29.03.2011

BVA verneint Nachteile für die Techniker Kasse

HAMBURG/BONN (eb). Das Bundesversicherungsamt (BVA) hat der Aussage widersprochen, einzelne gesetzliche Krankenkassen subventionierten andere Kassen.

Der Vorstandschef der Techniker Krankenkasse Norbert Klusen hatte im "Handelsblatt" behauptet, seine Kasse unterstützte die Konkurrenz mit acht Milliarden Euro pro Jahr.

Das wies BVA-Chef Maximilian Gaßner im gleichen Blatt zurück. Die TK erhalte wie alle anderen Kassen ihren notwendigen Finanzbedarf aus dem Gesundheitsfonds zugewiesen. Einen Zusammenhang zwischen der Höhe der Beiträge und der Höhe der gewährten Leistungen gebe es nicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »