Ärzte Zeitung, 29.04.2011

Südwest-Hausärzte zufrieden mit Koalitionsvereinbarung

STUTTGART (fst). Der Hausärzteverband in Baden-Württemberg zeigt sich mit der Koalitionsvereinbarung der designierten grün-roten Landesregierung zufrieden.

Wichtige politische Ziele des Verbands fänden sich in dem Dokument wieder. Dies gelte etwa für die Absicht, an allen medizinischen Fakultäten des Landes Lehrstühle für Allgemeinmedizin einzurichten.

Eine langjährige Forderung des Verbands sei auch die Aussage, Prävention und Gesundheitsförderung zu einem Schwerpunkt zu machen. Auch sieht der Verband gute Chancen für die Förderung der hausarztzentrierten Versorgung durch Grün-Rot.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »