Ärzte Zeitung, 15.05.2011

Neue Spitze beim Facharztverband in Bayern

MÜNCHEN (eb). Der bayerische Facharztverband hat vergangene Woche einen neuen Vorstand gewählt. Vorstandssprecher ist Dr. Wolfgang Bärtl, Orthopäde aus Neumarkt.

Ebenfalls im Vorstand sind Dr. Dolf Hufnagl, HNO-Arzt aus Rosenheim sowie Dr. Hartwig Kohl, Urologe aus Hersbruck.

Die Neuwahl auf der Mitgliederversammlung war nötig geworden, da die bisherige Vorsitzende Dr. Ilka Enger nach ihrer Wahl in den Vorstand der KV Bayerns den Rückzug von der Spitze des bayerischen Facharztverbandes angekündigt hatte.

Die Delegierten beschlossen neben der Stärkung der bayerischen Fachärzteschaft und das Vorrantreiben der Kostenerstattung auch eine Kooperation mit der neu gegründeten Facharzt-Allianz Bayern.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17140)
Organisationen
KV Bayern (901)
Personen
Ilka Enger (41)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »