Ärzte Zeitung online, 31.05.2011

Ärztetag: Bahr verspricht Hilfen gegen Ärztemangel

Ärztetag: Bahr verspricht Hilfen gegen Ärztemangel

KIEL (dpa). Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) hat den Ärzten in Deutschland zu Beginn des Ärztetages Unterstützung gegen drohenden Medizinermangel zugesagt.

Es gebe genügend Medizinstudenten, doch leider ergriffen zu wenig ausgebildete Ärzte den Beruf und gingen in die Fläche, sagte Bahr unmittelbar vor dem Beginn am Dienstag in Kiel. Die Regierung mache die Nachwuchssorgen erstmals zum Thema. "Die Finanzierung ist gesichert", sagte Bahr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »