Ärzte Zeitung online, 02.06.2011

Hartmannbund gratuliert Montgomery

Hartmannbund gratuliert Montgomery

KIEL/BERLIN (eb). Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Professor Kuno Winn, hat dem neuen Präsidenten der Bundesärztekammer, Dr. Frank Ulrich Montgomery, zu dessen Wahl gratuliert.

Winn äußerte laut einer Mitteilung des Verbandes die Hoffnung, dass Montgomery der Ärzteschaft ein noch stärkeres politisches Gewicht verleiht. Er dankte außerdem Professor Jörg-Dietrich Hoppe für dessen langjährigen Einsatz als BÄK-Präsident.

Winn: "Wir Ärzte müssen allerdings in den entscheidenden Grundsatzfragen mit einer Stimme sprechen, wenn wir von der Politik gehört werden wollen.", Er deutet damit den Wunsch an, den Hartmannbund und andere freie Verbände künftig mehr "in die konzeptionelle berufspolitische Arbeit der BÄK" einzubinden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »