Ärzte Zeitung online, 02.06.2011

Hartmannbund gratuliert Montgomery

Hartmannbund gratuliert Montgomery

KIEL/BERLIN (eb). Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Professor Kuno Winn, hat dem neuen Präsidenten der Bundesärztekammer, Dr. Frank Ulrich Montgomery, zu dessen Wahl gratuliert.

Winn äußerte laut einer Mitteilung des Verbandes die Hoffnung, dass Montgomery der Ärzteschaft ein noch stärkeres politisches Gewicht verleiht. Er dankte außerdem Professor Jörg-Dietrich Hoppe für dessen langjährigen Einsatz als BÄK-Präsident.

Winn: "Wir Ärzte müssen allerdings in den entscheidenden Grundsatzfragen mit einer Stimme sprechen, wenn wir von der Politik gehört werden wollen.", Er deutet damit den Wunsch an, den Hartmannbund und andere freie Verbände künftig mehr "in die konzeptionelle berufspolitische Arbeit der BÄK" einzubinden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »