Ärzte Zeitung, 14.06.2011

Ulla Schmidt im Aufsichtsrat der Charité

BERLIN (bee). Die frühere Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) ist in den Aufsichtsrat der Berliner Universitätsklinik Charité berufen worden.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates, der Wissenschaftssenator Jürgen Zöller (SPD), lobte die "Expertise" die Schmidt für dieses Amt mitbringe.

Schmidt tritt das Amt in spannenden Zeiten an. Der größten deutschen Klinik stehen tiefgreifende Umstrukturierungen bevor.

Es gibt Pläne der Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU), die Charité zu einer "Bundesuniversität" umzubauen. Schmidt, so wird vermutet, könnte diese Pläne deutlich voran treiben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »