Ärzte Zeitung, 18.07.2011

Virchow-Bund wittert Gefahr für Fachärzte

BERLIN (af). Der NAV-Virchow-Bund hält die Ergebnisse einer Umfrage der AOK Rheinland/Hamburg, Patienten müssten zu lange auf Termine bei Fachärzten warten, für nicht aussagekräftig.

Die Veröffentlichung lege das strategische Ziel der Kassen offen, die ambulanten Fachärzte abzuschaffen und die fachärztliche Versorgung ausschließlich in die Krankenhäuser zu verlagern, erklärte der Vorsitzende des Ärzteverbandes, Dr. Dirk Heinrich, in einer Pressemitteilung.

Wenn die Kassen die Budgetierung abschafften, müssten die weniger akuten Fälle nicht in die folgenden Quartale verschoben werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »