Ärzte Zeitung, 29.08.2011

Thüringen: Wenig Interesse an Kammer-Serviceportal

ERFURT (rbü). Das neue Service-Portal der Landesärztekammer Thüringen stößt bislang auf wenig Interesse. Erst 200 Ärzte haben sich registriert, seit die Seite im März online gegangen ist, teilte die LÄK mit.

Auf dem geschützten Web-Portal können Ärzte ihre Daten prüfen und ändern, das Fortbildungskonto einsehen sowie Anträge an die Kammer stellen und den Bearbeitungsstand erfahren.

Die Anmeldung erfolgt über Benutzername und Passwort oder den neuen elektronischen Ärzteausweis (eA).

www.meinelaekthuer.de

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (16858)
Organisationen
ÄK Thüringen (51)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. Offenbar fällt es aber schon Kindern schwer, ihre Bewegungsmuster zu ändern. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethische Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »