Ärzte Zeitung, 28.09.2011

Weitere Unterzeichner für Petition gesucht

KÖLN (iss). Die Petition für eine Aufstockung der Honorarmittel für Nordrhein-Westfalen hat bereits 32.700 Unterstützer gefunden.

Der Landesverband Praxisnetze NRW hat darüber hinaus nach eigenen Angaben noch 13.300 Unterschriften gesammelt, die auf dem Weg zum Bundestag nach Berlin sind.

Findet die vom Vorsitzenden der KV Westfalen-Lippe Dr. Wolfgang-Axel Dryden eingereichte Petition für eine Konvergenz der ambulanten Vergütung bis Donnerstag um Mitternacht 50.000 Unterstützer, muss der Petitionsausschuss sie in öffentlicher Sitzung behandeln und Dryden zum Thema anhören.

[29.09.2011, 11:18:26]
Helena Ritz 
Danke!
Ich wünschte, die Initiative käme aus Nord-Rhein.  zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »