Ärzte Zeitung, 13.10.2011

NAV plädiert für Spezialarztsektor

BERLIN (eb). Der NAV Virchowbund fordert die schnelle Einführung der ambulanten spezialärztlichen Versorgung.

Vom Festhalten am Zwei-Sektoren-System würden ausschließlich die Krankenhäuser profitieren, die ihre Strukturen einseitig auf den ambulanten Bereich ausdehnten.

Bliebe die bisherige gesetzliche Regelung bestehen, werde die strikte Trennung der Sektoren weiter fortbestehen.

Teure Doppelstrukturen in den Krankenhäusern und weitere Reibungsverluste in der Versorgung seien die Folge, fürchtet der NAV Virchowbund.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17369)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »