Ärzte Zeitung, 14.11.2011

NAV-Virchowbund besetzt Vorstand neu

BERLIN (eb). Die Delegierten des NAV-Virchowbundes haben den saarländischen Landesgruppenvorsitzenden Dr. Nikolaus Rauber in den Bundesvorstand gewählt.

Der 52jährige Facharzt für Neurologie arbeitet in einer Saarbrücker Gemeinschaftspraxis. Seit Mitte der 90er Jahre spezialisierte er sich auf Schlafmedizin und betreibt das größte schlafmedizinische Labor im südwestdeutschen Raum.

Berufspolitisch ist Rauber in der Kammer und KV als Spezialist engagiert. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Entwicklung alternativer Versorgungskonzepte.

Für die Schlafmedizin hat er einen Integrationsvertrag mit dem BKK-Landesverband ausgehandelt.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17543)
Organisationen
BKK (2118)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »