Ärzte Zeitung, 24.11.2011

Fachärzte lehnen Vorlage zur Delegation ab

BERLIN (eb). Die Gemeinschaft fachärztlicher Berufsverbände (GFB) lehnt die Vorlage des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Delegation ärztlicher Leistungen ab.

Patienten hätten einen Anspruch darauf, nach Facharztstandard versorgt zu werden. Entsprechend könnten nur Ärzte beurteilen, welche Tätigkeiten unter bestimmten Voraussetzungen von Nichtärzten ausgeführt werden können, so die GFB.

"Der Bundesgesundheitsminister ist aufgerufen, diesen Entwurf des Gemeinsamen Bundesausschusses nicht zu genehmigen und ihn zur Überarbeitung an den Gemeinsamen Bundesausschuss zurückzuweisen", fordert GFB-Präsident Dr. Siegfried Götte.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17349)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »