Ärzte Zeitung online, 21.03.2012

Startschuss für Delegation ärztlicher Leistungen

Heftig unter Beschuss: Immer wieder haben sich Ärzte dagegen gewehrt, dass Pflegekräfte ärztliche Aufgaben übernehmen können - aber vergeblich. Die GBA-Richtlinie tritt in Kraft. Jetzt kommen die Modellprojekte.

BERLIN (jvb). Die Übertragung ärztlicher Leistungen auf Kranken- und Altenpfleger in Modellprojekten kann beginnen.

Die entsprechende Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht und tritt damit am 22. März 2012 in Kraft. Jedoch können nur speziell qualifizierte Pflegekräfte ärztliche Aufgaben übernehmen.

Ärztevertreter hatten im Vorfeld des Beschlusses immer wieder darauf hingewiesen, dass der Facharztstandard in der Behandlung durch die Delegation nicht eingebüßt werden dürfe.

Nun liegt es an Kassen und Leistungserbringern Modellprojekte zu vereinbaren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »