Ärzte Zeitung online, 21.03.2012

Startschuss für Delegation ärztlicher Leistungen

Heftig unter Beschuss: Immer wieder haben sich Ärzte dagegen gewehrt, dass Pflegekräfte ärztliche Aufgaben übernehmen können - aber vergeblich. Die GBA-Richtlinie tritt in Kraft. Jetzt kommen die Modellprojekte.

BERLIN (jvb). Die Übertragung ärztlicher Leistungen auf Kranken- und Altenpfleger in Modellprojekten kann beginnen.

Die entsprechende Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht und tritt damit am 22. März 2012 in Kraft. Jedoch können nur speziell qualifizierte Pflegekräfte ärztliche Aufgaben übernehmen.

Ärztevertreter hatten im Vorfeld des Beschlusses immer wieder darauf hingewiesen, dass der Facharztstandard in der Behandlung durch die Delegation nicht eingebüßt werden dürfe.

Nun liegt es an Kassen und Leistungserbringern Modellprojekte zu vereinbaren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »