Ärzte Zeitung, 07.06.2012

Positive Resonanz auf Ärztemonitor

STUTTGART (eb). Baden-Württembergs KV-Chef Dr. Norbert Metke hat sich erfreut über die Ergebnisse des Ärztemonitors gezeigt.

"Die Ergebnisse der Umfrage zeigen, dass Arzt oder Psychotherapeut nicht irgendein Beruf sind, sondern als Berufung wahrgenommen werden", sagte Metke am 6. Juni in Stuttgart.

Politiker und Kassen müssten begreifen, dass die hohe Motivation das größte Kapital im Gesundheitswesen sei und alle Anstrengungen unternommen werden müssten, um diese zu erhalten.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17107)
Personen
Norbert Metke (153)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »