Ärzte Zeitung, 21.08.2012

Chirurgen

Schadenfreude über BVA-Rüge für Kassen

BERLIN (eb). Die Rüge, die das Bundesversicherungsamt den Kassen erteilt hat, ist für den Präsidenten des Berufsverbandes der niedergelassenen Chirurgen, Dr. Dieter Haack, "eine gewisse Genugtuung".

In den vergangenen Wochen hätten die Kassen mit den Fingern auf Ärzte gezeigt und ihnen vorgeworfen, unnötig zu operieren und Patienten überflüssige Selbstzahlerleistungen aufzuschwatzen.

Offensichtlich seien diese pauschalen Diffamierungen nur Versuche gewesen, vom eigenen Fehlverhalten abzulenken, so Haack. Das BVA hatte den Kassen in seinem Tätigkeitsbericht vorgeworfen, Gelder zu verschwenden.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17340)
Krankenkassen (16454)
Organisationen
BVA (438)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Gröhe demonstriert Harmonie mit den Ärzten

Zur Eröffnung des 120. Deutschen Ärztetages blicken Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und BÄK-Präsident Frank Ulrich Montgomery auf eine harmonische Legislaturperiode zurück. mehr »