Ärzte Zeitung, 20.09.2012

Christian Fricke

Neuer Präsident der Sozialpädiater

HAMBURG (ras). Einstimmig ist Dr. Christian Fricke bei der Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin (DGSPJ) in Hamburg zum neuen Präsidenten der Gesellschaft gewählt worden.

Damit tritt Fricke, Ärztlicher Leiter des Sozialpädiatrischen Zentrums und Geschäftsführer des Werner Otto Instituts in Hamburg, für die nächsten vier Jahre die Nachfolge von Professor Hans-Michael Straßburg aus Würzburg an.

Vizepräsident bleibt Dr. Helmut Hollmann, Leiter des Kinderneurologischen Zentrums der Rheinischen Kliniken in Bonn.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »