Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 18.11.2012

Grauduszus abgewählt

Freie Ärzte mit neuer Führung

KÖLN. Die Freie Ärzteschaft (FÄ) hat eine neue Führungsriege. Die Mitgliederversammlung des Verbands in Köln hat am Samstag Martin Grauduszus als Präsidenten abgewählt und an seiner Stelle den bisherigen 1. Vizepräsidenten Wieland Dietrich an die Spitze gewählt.

Die Neuwahl war nötig geworden, weil durch den erst vor einem Jahr gewählten Vorstand ein tiefer Riss ging. Es hatten sich zwei Lager gebildet, die kaum noch kooperierten.

Bei der Abstimmung über das Präsidentenamt setzte sich Dietrich, der als Hautarzt in Essen niedergelassen ist, mit 66 zu 42 Stimmen klar gegen Grauduszus durch.

Danach zogen die Ärzte, die mit Grauduszus das Führungsteam bilden wollten, ihre Kandidatur für die weiteren Posten zurück. 1. Vizepräsidentin der FÄ ist jetzt Dr. Silke Lüder, die Sprecherin der Aktion "Stoppt-die-e-Card".

Zum 2. Vizepräsidenten wählten die Mitglieder Dr. Axel Brunngraber. Den Vorstand komplettieren Dr. Susanne Blessing und Konrad Grabenschroer. (iss)

[18.11.2012, 18:24:38]
Hans-Peter Meuser 
Grauduszus nicht abgewählt, sondern zurückgetreten.
Der Tagesordnungspunkt 9 lautete "Abwahl des bisherigen Vorstandes", und TOP 10 "Neuwahl des Vorstandes". Es hat sich allerdings im Verlauf der Sitzung eine Änderung ergeben: Im Anschluss an TOP 8 sind alle fünf Vorstandsmitglieder zurückgetreten, so dass die Abwahl gegenstandslos war und von der Tagesordnung gestrichen wurde. Richtig ist daher, dass nach Rücktritt des gesamten Vorstandes neu gewählt wurde. zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »