Ärzte Zeitung, 28.01.2013

Sachsen und Thüringen

ABDA-KBV-Modell geht an den Start

BERLIN. Die AOK Plus hat sich mit den KVen von Sachsen und Thüringen sowie den Landesapothekerverbänden auf Eckpunkte für ein Modellprojekt zur Verbesserung von Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Arzneimittelversorgung geeinigt.

Der Test, bei dem Ärzte Wirkstoffe aus einem Medikationskatalog verordnen und den Apothekern die Produktauswahl überlassen, soll im Herbst dieses Jahres starten.

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Medikamente statt Physiotherapie

Krankengymnastik macht zwar bei chronischem Rückenschmerz Sinn - in der Akutsituation kann man aber zuerst auf Medikamente setzen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie. mehr »

Atomenergiebehörde sterilisiert Zika-Mücken

Die Forscher nennen es martialisch: Selbstvernichtungsverfahren. Dahinter verbirgt sich eine Technik im Kampf gegen das Zika-Virus, aber auch gegen andere Tropenkrankheiten. mehr »

Eine Tote, keine Organe und viele Fragen

Eine geplante Organentnahme in Bremerhaven scheitert - warum? Auf der Suche nach Antworten stößt eine Expertenkommission an ihre Grenzen. Denn die Zeugenaussagen verstricken sich in Gegensätze. mehr »