Ärzte Zeitung, 22.04.2013

Thüringen

Ärztekammer wird erweitert

JENA. Neuer Anbau für die Landesärztekammer Thüringen (LÄK): Nach einer lebhaften Debatte hat die Kammerversammlung grünes Licht für eine Vergrößerung der Geschäftsstelle in Jena gegeben.

Einzige Bedingung: Die Kosten dürfen sich nicht auf die Kammerbeiträge auswirken. Wie teuer der Anbau wird, ist noch offen.

Bis zum Herbst sollen konkrete Vorschläge zur Bauausführung und Finanzierung vorgelegt werden. Der Anlass für die Erweiterung ist laut LÄK-Präsident Mathias Wesser ein gravierender Raummangel.

In den vergangenen Jahren habe die Kammer immer neue Aufgaben übernommen, etwa die Geschäftsführung der Lebendspendekommission, die Koordinierungsstelle Allgemeinmedizin und ein Mentorenprojekt.

Die Zahl der Mitarbeiter sei in den letzten zehn Jahren von 60 auf 75 gestiegen. Die mehr als 400 Facharztprüfungen im Jahr, Ausschusssitzungen und Fortbildungsveranstaltungen seien inzwischen massiv beeinträchtigt.

Bereits im vergangenen Herbst hatte Wesser die Pläne im Kammerparlament vorgestellt, das sich von der unerwarteten Entscheidung über eine womöglich millionenschwere Investition überfahren fühlte.

Lediglich dem Kauf des Grundstücks hatten die Ärzte damals zugestimmt. Nun stimmte eine große Mehrheit auch für den Anbau. Laut Wesser wird damit "die Zukunftsfähigkeit" der Ärztekammer gesichert. (rbü)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »