Ärzte Zeitung online, 22.07.2013

NRW-Regierung

Henke Mitglied in Beratungsgremium

Der Präsident der Kammer Nordrhein ist nun Mitglied im neuen Mittelstandsbeirat der Landesregierung.

KÖLN. Der Präsident der Ärztekammer Nordrhein Rudolf Henke ist zum Mitglied des neuen Mittelstandsbeirats der nordrhein-westfälischen Landesregierung berufen worden.

Ziel des Gremiums ist es nach Angaben des NRW-Wirtschaftsministeriums, "die Mittelstandspolitik pragmatisch an den Bedürfnissen und Bedingungen kleiner und mittlerer Unternehmen zu orientieren".

Mitglieder des Beirats sind hochrangige Repräsentanten der mittelständischen Wirtschaft des bevölkerungsreichsten Bundeslandes und der kommunalen Spitzenverbände.

Erster Vorsitzender ist der Präsident des nordrhein-westfälischen Handwerkstags Professor Wolfgang Schulhoff, sein Stellvertreter ist Arndt Kirchhoff, Vorsitzender des BDI/BDA-Mittelstandsausschusses. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »