Ärzte Zeitung App, 28.05.2014

Ärztetag

Ärzte bei Qualitätsinstitut einbinden

DÜSSELDORF. Der Ärztetag hat Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) aufgefordert, die Expertise der Ärzteschaft beim Qualitätsinstitut "konsequent" einzubinden. Dabei sei Qualitätsmanagement "eine Führungsaufgabe und keine Messmethode". Qualität könne nicht "herbeikontrolliert werden".

Die Delegierten begrüßten grundsätzlich eine Gesundheitspolitik, die sich zum "Leitmotiv" der Qualitätsorientierung bekenne. Dabei warnten sie aber vor allem vor den methodischen Herausforderungen: Auch das Qualitätsinstitut werde für den Ansatz Pay for Performance "keine Zauberformel finden". (fst)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »