Ärzte Zeitung, 10.07.2014

Berlin/Brandenburg

Kreischer bleibt Chef der Hausärzte

BERLIN. Dr. Wolfgang Kreischer ist in seinem Amt als Vorsitzender des Hausärzteverbandes Berlin und Brandenburg von der Delegiertenversammlung bestätigt worden.

Neu in den Vorstand wurden für die kommenden vier Jahre Doris Höpner (Berlin) als Schriftführerin und Dipl.-Med. Heinz Uhlmann (Oranienburg) als zweiter Beisitzer gewählt.

Der Vorstand will sich weiterhin kritisch und konstruktiv mit der Arbeit der Kassenärztlichen Vereinigungen und den Landesärztekammern auseinandersetzen.

Von Bedeutung sei vor allem die kontinuierliche und strukturierte hausärztliche Fortbildung. Vorangetrieben werden sollen insbesondere Veranstaltungen wie die "Sommerakademie am Urban". (HL)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »