Ärzte Zeitung, 04.08.2014

Quo vadis

KV Thüringen gibt sich ein Leitbild

WEIMAR. Die KV Thüringen will ihr Selbstverständnis in einem Leitbild formulieren. Es soll nach eigenen Angaben in "knapper, übersichtlicher Form eine Orientierung über Werte, Ziele und Grundlagen des Handelns unserer Vereinigung geben", heißt es im aktuellen KV-Rundschreiben.

Das Leitbild werde Anfang September in der Vertreterversammlung diskutiert werden. Die Initiative geht auf einen Beschluss von KV-Vorstand und Vorstandsausschuss zurück.

Nun werden die rund 4100 Vertragsärzte aufgerufen, bis Ende August ihre Ideen und Vorschläge einzureichen. Wenn möglich, als griffiger Slogan. Schließlich gehe es auch darum, die Interessen der niedergelassenen Ärzte effektiv in der Gesellschaft zu vertreten. (rbü)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »