Ärzte Zeitung App, 28.08.2014

Psychotherapie

Neuer Verband will eigene Kammern

BERLIN. Kinder- und Jugendpsychotherapeuten haben einen neuen Verband gegründet.

Die am 21. Juli aus der Taufe gehobene Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie und Familientherapie (dgkjpf) tritt nach eigenen Angaben an, um Verbesserungen der psychotherapeutischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien zu erreichen.

Erstes Ziel sei der Aufbau eigener Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutenkammern. Der Bundespsychotherapeutenkammer wirft der neue Fachverband vor, die Abschaffung der Approbation für die Fachrichtung zu betreiben. Vorstände der neuen Gesellschaft sind Dr. Alfred Walter (Augsburg), Professor Serge Sulz und Florian Sedlacek. (af)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »