Ärzte Zeitung, 15.09.2014

Thüringen

KV prüft explodierende Laborkosten

WEIMAR. Drastische Steigerungen der Vergütung für Laborleistungen sorgen in Thüringen für Unmut. Wie auf der jüngsten Vertreterversammlung in Weimar bekannt wurde, stiegen allein die Kosten im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 13 Prozent auf 2,2 Millionen Euro.

Den Ursachen will die KV nun in einer Prüfung auf den Grund gehen, kündigte die Vorsitzende Annette Rommel an. Es sei zu hinterfragen, welche Laborleistungen in welchem Umfang - und womöglich aus reiner Gewohnheit - abgefordert werden. Dazu will die KV Empfehlungen erarbeiten.

Außerdem seien viele Laborleistungen zu hoch bewertet, so Hauptgeschäftsführer Sven Auerswald. Die letzte Laborreform liege 15 Jahre zurück. Hinzu komme eine enorme Konzentration auf dem Labormarkt. (rbü)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »