Ärzte Zeitung, 26.09.2014

5. bis 8. Oktober

Mikrobiologen tagen in Dresden

DRESDEN. "Microbiology and Infection": Vom 5. bis 8. Oktober 2014 findet in Dresden die 4. Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) e. V. zusammen mit der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM) e. V. statt.

Rund 1600 Experten diskutieren neue Ergebnisse zur Erkennung, Verhütung und Therapie von Infektionskrankheiten, teilen DGHM und VAAM mit. Ein Tagungsschwerpunkt ist das Thema "Mikrobiom in Medizin und Natur" - ein komplexes Gebiet mit neuen Erkenntnissen und Studien, die vor allem das Darmmikrobiom betreffen.

Neue Untersuchungen zeigen, dass eine bestimmte Zusammensetzung des Darmmikrobioms mit krankhaftem Übergewicht assoziiert ist, so die Veranstalter.

Auch die Entstehung von anderen Autoimmunerkrankungen, wie MS und Typ-1-Diabetes scheint bei genetischer Prädisposition durch das Darmmikrobiom beeinflusst zu werden. Diese Erkenntnisse können helfen, neue Therapien zu entwickeln. (eb)

www.dghm-vaam-2014.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »