Ärzte Zeitung online, 02.10.2014

Grüne fordern

Psychisch Kranke benötigen bessere Versorgung!

Bei der Versorgung von psychisch kranken Menschen hapert es in Deutschland, kritisieren die Grünen - und nehmen den Bundesgesundheitsminister in die Pflicht.

BERLIN. Die Grünen fordern angesichts der wachsenden Zahl psychisch Kranker in Deutschland mehr Therapieplätze.

"Es ist grob fahrlässig, dass sich die Regierung dem Problem nicht konsequenter widmet", sagte die Grünen-Gesundheitsexpertin Maria Klein-Schmeink der Nachrichtenagentur dpa in Berlin.

Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) müsse das Problem in seinem Referentenentwurf für das Versorgungsstärkungsgesetz angehen. Dieser wird für die kommenden Tage erwartet. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »