Ärzte Zeitung App, 28.10.2014

NAV-Virchow-Bund

Neue Führung in Mecklenburg-Vorpommern

GREIFSWALD. Diplom-Medizinerin Angelika von Schütz ist neue Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern im NAV-Virchow-Bund.

Die in Grimmen niedergelassene Ärztin ist auch in der Vertreterversammlung der KV in Schwerin aktiv und steht dem HNO-Berufsverband im Nordosten vor. Sie will sich in ihrer vierjährigen Amtszeit für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben der niedergelassenen Ärzte einsetzen.

Außerdem strebt sie an, "die Gräben zwischen Haus- und Fachärzten in der Standespolitik zu überwinden". Dazu sucht von Schütz den Schulterschluss zu allen Fachverbänden. Weitere Vorstandsmitglieder: Dr. Frank-Peter Giers (Grimmen) und Matthias Träger (Neubrandenburg. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »