Ärzte Zeitung, 03.11.2014

Fortbildung abgeschlossen

Notfallsanitäter können starten

BERLIN. Die ersten Notfallsanitäter in Berlin haben ihre Ausbildung abgeschlossen. Die sechs Rettungsassistenten mit mehr als fünfjähriger Einsatzerfahrung absolvierten eine 480-stündige Ergänzungsfortbildung an der Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie (BFRA).

Darunter war auch der Leiter der Berliner Feuerwehr-Rettungsdienstschule, Dr. André Baumann.

Notfallsanitäter haben im Vergleich zum bisherigen Rettungsassistenten mehr Kompetenzen. Rettungsassistenten sind nach dem Notfallsanitätergesetz, das Anfang 2014 in Kraft trat, mittelfristig nicht mehr vorgesehen.

Für den regelhaften Start der kompletten dreijährigen Ausbildung und den Einsatz der Notfallsanitäter steht in der Hauptstadt aber noch eine Novelle des Berliner Rettungsdienstgesetzes aus. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »