Ärzte Zeitung App, 02.12.2014

Hygieneskandal

Mannheimer Uniklinik mit neuer Führung

MANNHEIM. Das Mannheimer Universitätsklinikum wird künftig von zwei Geschäftsführern gelenkt. Der Aufsichtsrat der Städtischen Klinikum GmbH berief den Direktor der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie am Klinikum, Professor Frederik Wenz (48), und den Betriebswirtschaftler Dr. Jörg Blattmann (57) aus Berlin in die Geschäftsführung des Hauses.

Das Duo mit klinisch-wissenschaftlicher und betriebswirtschaftlicher Expertise löst den vormals alleinigen Geschäftsführer Alfred Dänzer ab, der aufgrund des Hygieneskandals am Klinikum zurückgetreten war (wir berichteten). Wenz hat bereits seit Juli dieses Jahres das Amt des Ärztlichen Direktors mit Aufgaben in der Geschäftsführung inne.

Blattmann bekleidete zuletzt die Funktion des Vorsitzenden der Geschäftsführung bei dem Berliner Krankenhausbetreiber Johanniter GmbH. (bd)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »