Ärzte Zeitung App, 05.01.2015

Deutsche Schmerzgesellschaft

Neuer Präsident gewählt

BERLIN. Europas größte wissenschaftlich-medizinische Schmerzfachgesellschaft hat einen neuen Präsidenten: Professor Michael Schäfer hat seit Jahresbeginn die Nachfolge von Professor Thomas R. Tölle als Leiter der Deutschen Schmerzgesellschaft angetreten.

Der 54-jährige Anästhesist ist leitender Oberarzt und Schmerzforscher der Berliner Charité. Ziel seiner Arbeit sei es, "in Deutschland die millionenfache Fehl- und Unterversorgung von Schmerzpatienten" abzubauen, so Schäfer in einer Mitteilung .

Vizepräsidentin der Gesellschaft bleibt die Diplom-Psychologin PD Regine Klinger. Sie ist zugleich amtierende Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für psychologische Schmerztherapie und -forschung e.V. (DGPSF). (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »