Ärzte Zeitung, 26.01.2015

Ärztegenossenschaft Nord

Ideen für die Versorgung in Stadt und Land

KIEL. Innovative Lösungen für die Gesundheitsversorgung auf dem Land und in Städten sollen auf einer Veranstaltung der Ärztegenossenschaft Nord zwischen Ärzten und Vertretern von Kliniken, Kassen, Kommunen, Netzen und Dienstleistern erarbeitet werden.

Die Regionalgespräche unter dem Titel "Zukunft Gesundheit - Versorgung neu denken" verzichten auf lange Vorträge, sondern setzen auf kurze Impulse und gemeinsam erarbeitete Ideen.

Veranstaltungstermin ist der 25. Februar, 14 bis 18 Uhr, im Kieler Wissenschaftszentrum. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro (zehn Euro für Genossenschaftsmitglieder). (di)

Informationen und Anmeldung unter www.aegnord.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »