Ärzte Zeitung, 20.03.2015

101 Delegierte

Sachsens Ärzte wählen neue Kammer

DRESDEN. In Sachsen läuft zur Zeit die Wahl zur Kammerversammlung. Ärzte können noch bis zum 1. April ihre Stimme per Briefwahl abgeben.

Die entsprechenden Unterlagen wurden vor wenigen Tagen von der Landesärztekammer verschickt. Zur konstituierenden Sitzung soll die neu gewählte Kammerversammlung am 12. und 13. Juni in Dresden zusammentreten. Insgesamt gehören 101 gewählte Vertreter der Versammlung an.

Der amtierende Kammerpräsident Professor Jan Schulze wirbt für eine hohe Wahlbeteiligung. "Ich bitte die sächsischen Ärzte, jetzt aktiv von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und ihre Kandidaten für die Kammerversammlung zu wählen.

Eine möglichst hohe Wahlbeteiligung legitimiert und motiviert die Gewählten im Besonderen, sich ehrenamtlich für den ärztlichen Berufsstand in Sachsen einzusetzen", so der Kammerpräsident zum Auftakt der Wahl. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »