Ärzte Zeitung, 02.06.2015

Kongress

Ärztinnen tagen im September in Düsseldorf

BERLIN. Social Freezing und dieFolgen wird eines der Themen auf dem diesjährigen Kongress des Deutschen Ärztinnenbundes (DÄB) sein. Auf dem Programm stehen aber auch die Priorisierung im Gesundheitswesen und die Frage, ob Ärztinnen eine Quote brauchen.

 Der Ärztinnenbund will sich mehr als bisher aktuellen Themen aus der Berufs- und Gesundheitspolitik widmen, sagt die neue DÄB-Präsidentin Dr. Christiane Groß. Verliehen wird zudem der Wissenschaftspreis "Mutige Löwin" sowie der Jugendbuchpreis "Silberne Feder". Der Kongress findet vom 17. bis 20. September in Düsseldorf statt. (eb)

Weitere Infos: www.aerztinnenbund.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Ein Erklärbuch für Kinder

Dagmar Eiken-Lüchau hat eine Tochter mit Autismus-Störung. Um anderen Kindern das Thema zu erklären, hat die Mutter ein Buch geschrieben. mehr »