Ärzte Zeitung, 02.06.2015

Kongress

Ärztinnen tagen im September in Düsseldorf

BERLIN. Social Freezing und dieFolgen wird eines der Themen auf dem diesjährigen Kongress des Deutschen Ärztinnenbundes (DÄB) sein. Auf dem Programm stehen aber auch die Priorisierung im Gesundheitswesen und die Frage, ob Ärztinnen eine Quote brauchen.

 Der Ärztinnenbund will sich mehr als bisher aktuellen Themen aus der Berufs- und Gesundheitspolitik widmen, sagt die neue DÄB-Präsidentin Dr. Christiane Groß. Verliehen wird zudem der Wissenschaftspreis "Mutige Löwin" sowie der Jugendbuchpreis "Silberne Feder". Der Kongress findet vom 17. bis 20. September in Düsseldorf statt. (eb)

Weitere Infos: www.aerztinnenbund.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »